News10. Fraumatt-Schwinget 2018Blick zurückUnsere PartnerÜber uns

News

24.08.2015 - Das OK dankt


Der Verein Fraumatt-Schwinget Oberwil dankt herzlich


Prachtvolles Sommerwetter war uns beschieden und trug viel zu einem idealen Schwingfest-Wetter bei. Das hat sicher zum enormen Publikumsaufmarsch beigetragen. Aufgrund von verschiedenen Zählungen durften wir gegen 1'500 Festbesucherinnen und -besucher empfangen.

Festsieger wurde Gisler Bruno von Rumisberg BE, der mit dem Schwingklub Solothurn und Umgebung trainiert.

Auch der Schönschwingerpreis wurde von der Fachjury diesmal dem Festsieger zugesprochen.

Das OK und der Verein Fraumatt-Schwinget Oberwil dankt:

Hier finden Sie alle Ranglisten und Notenblätter.

23.08.2015 - Festbericht des OK


Fraumatt-Schwinget in Oberwil: Bruno Gisler überragte


Das Wetter und die Stimmung beim 7. Fraumatt-Schwinget in Oberwil hätte nicht besser sein können., was sich auch bei den Schwingkämpfen ablesen liess. Nicht ganz verwunderlich war, dass der top gesetzte Bruno Gisler als erster teilnehmender Eidgenoss im Schlussgang seinen Gegner Christian Brand in einer Rekordzeit mit einem sehenswerten Kniestich ins Sägemehl ablegte.

fs. Während des ganzen Schwingfestes auf der Fraumatt waren es letztlich gegen 1'500 begeisterte festfreudige Schwingerfreundinnen und –freunde, die sich bei schönstem Sommerwetter von der kulinarischen Vielfalt der Festbeiz verwöhnen liessen und die spannenden Schwingkämpfe verfolgten. Der Tagessieger Bruno Gisler, der 106-fache Kranzschwinger aus dem bernischen Rumisberg, hatte, wie er gegenüber der ‚Schweiz am Sonntag’ sagte, gute Gegner zu bezwingen. Die Teilverbandskranzer Andreas Henzer, Marc Stoffel und Patrick Räbmatter zu schlagen sei nicht einfach. Patrick Räbmatter, der vor Wochenfrist das ‚Basellandschaftliche’ gewonnen hatte, belegte den zweiten Platz.

Im Schlussgang benötigte Bruno Gisler lediglich 41 Sekunden, um seinen Gegner Christian Brand aus Metzerlen, den einzigen startenden Oberwiler Aktivschwinger, mit einem überraschenden Kniestich zu bezwingen. Gisler durfte nicht nur den ersten Lebendpreis abholen, er gewann auch noch den Schönschwingerpreis für sein stilvolles, respektvolles, faires Schwingen.

Schliesslich seien auch noch die Baselbieter erwähnt: Nichtkranzer Beat Regenass aus Ramlisburg schaffte es erfreulicherweise auf Platz 5, Neukranzer Manuel Hasler wurde nur auf den 11. Schlussrang platziert. Bei den Jungschwingern gewann in der Kategorie 05/06/07 Luc Erhart aus Oberwil.

Das 7. Fraumatt-Schwinget darf als grosser Erfolg gewertet werden. Möglich machten es die rund neunzig freiwilligen Helferinnen und Helfer, die dafür sorgten, dass die hervorragende Küche funktionierte, dass das Service für das kulinarische Wohlergehen der Gäste garantiert war und dass der Kampfbetrieb reibungslos über den drei Sägemehlringe ausgetragen werden konnte. Dass das Schwingfest in Oberwil unterdessen gut verwurzelt ist, widerspiegelte sich beim Apéro der Ehrengäste. Ivano Brunoni, Präsident des Vereins Fraumatt-Schwinget Oberwil, durfte unter anderen Regierungspräsident Anton Lauber und Ständerat Claude Janiak begrüssen. Ruedi Mohler, OK-Sprecher und ehemaliger Oberwiler Gemeindepräsident, zitierte in seiner Begrüssung die beiden hohen Gäste: «Wir sind wegen des tollen Schwingfestes hier und nicht wegen der bevorstehenden Wahlen.» Ein sportlich erfreuliches Fest wird auch im nächsten Jahr auf der Fraumatt seine Fortsetzung finden.


Hier finden Sie alle Ranglisten und Notenblätter.

19.08.2015 - Festsieger am Fraumatt-Schwinget

Die aktuellen Festsieger vom Nordwestscheizerischen Schwingfest und vom Basellandschaftlichen Kantonalschwingfest treten in der Fraumatt an.

Weiter unten gibt es detailliertere Informationen.

Bruno Gisler, Rumisberg SO

"Eidgenosse"
106 Kränze
17 Kranzfestsiege

 

Patrick Räbmatter, Uerkheim AG

Räbmatter Patrick

Teilverbandskranzer
16 Kränze
1 Kranzfestsieg

 

19.08.2015 - Welcher Schwinger darf sich ....




Welcher Schwinger darf sich wohl am Samstagabend des 22. August 2015 auf der Siegerstele des Fraumatt-Schwinget
eintragen lassen?

 


Wird es Bruno Gisler sein,

der über 100-fache Kranzschwinger

und Festsieger des

Nordwestschweizer Schwingfestes

vom 9. August 2015 in Jonen AG?

Oder wird es Patrick Räbmatter
sein,

der Festsieger des

100. Basellandschaftliche Kantonalschwingfest

vom 16. August 2015 in Ormalingen?

17.08.2015 - Vorschau auf das Schwingfest


Erstmalige Teilnahme eines Eidgenossen


Bruno Gisler

Der NWS-Sieger 2015 hat seine Teilnahme am Fraumatt-Schwinget zugesagt.

Bei der siebten Austragung des Fraumatt-Schwingets auf dem Fraumatt-Areal in Oberwil BL, kommt es das erste Mal zu interessanten Kämpfen mit dem zweifachen Solothurner Eidg. Kranzschwinger Bruno Gisler, Rumisberg, dem Festsieger am NWSV Schwingfest in Jonen AG. Er konnte an Auffahrt in Basel seinen 100. Kranzerfolg feiern, gehört also neu dem Klub der 100er an, Jahreswertung der Schlussgang-Zeitung auf Rang 7, zurzeit der beste NWSV Schwinger. Er gehört sicher zu den Siegesanwärtern. Die bisherigen Festsieger, zweimal Michael Gschwind, Hofstetten, je einmal Roger Erb, Metzerlen, Remo Kocher, Hofstetten und Christoph Löw, Ittigen, der neu für den Schwingclub Binningen in die Hosen steigt, werden ihn mit guter Technik, Ausdauer und einer ausgefeilten Taktik heraus fordern. Nicht weniger der Turnerschwinger, Routinier Andreas Henzer, Schönenbuch, welcher bereits den Schönschwingerpreis 2014 entgegen nehmen konnte. Gespannt darf man auch auf Marc Stoffel, Allschwil sein; er erkämpfte sich als einziger Binninger Schwinger am NWSV den Eichenlaubkranz und ist nun gut in Fahrt. Die Innerschweizer Gäste des SK Ägerital werden vom Teilverbandskranzer Adrian Elsener, Menzingen angeführt. Das siebte Mal dabei, als einziger im Teilnehmerfeld, Kay Seiser, Liestal, JG 2000 vom Schwingerverband Baselstadt.

Leider sind unsere Berner Gäste aus dem Seeland mit dem letztjährigen Festsieger Adrian Meuter, Vinelz, nicht dabei. Sie haben eigene wichtige Schwingfeste und können deshalb dieses Jahr nicht nach Oberwil kommen. Der Gewinner des Schönschwingerpreises 2013, Henryc Thoenen vom Schwingerverband Basel-Stadt, kann wegen einer operierten Verletzung nicht antreten. Und Janic Voggensperger, die Nachwuchshoffnung des Schwingclub Binningen, hat sich leider am NWSV Schwingfest verletzt und wird auch nicht antreten können.

Der Verein Fraumatt-Schwinget Oberwil und das OK rechnen mit 50 Aktiven sowie mit 70 Nachwuchs- und Jungschwingern. Diese teilen sich in die Kategorien 00/01, 02/03/04 und 05/06/07 auf. Die Zuschauerzahl wird sich um die 1`500 halten.

Programm: Anschwingen 09.15

Keine offizielle Mittagspause

ca. 16.30 Schlussgänge

ca. 17.30 Rangverkündigung

anschliessend gemütliches Beisammensein, Festbetrieb

 

15.08.2015 - äs wird gschafft


Der Festaufbau ist bereits voll im Gang. Eine Woche vor dem Fest wurde schon viel Arbeit für eine tadellose Festabwicklung geleistet. Dank der vielen Helferinnen und Helfer kommen wir sehr gut voran.

 

07.08.2015 - Glogge-Vernissage

2015 Glogge-Vernissage


Die Glocken-Einweihung als Dankeschön

Petrus hatte gut eingeheizt, denn das Quecksilber an der Fassade des Restaurants Schickeria zeigte etwas über 30 Grad, als zur ungewohnten Zeit um 15 Uhr schon grosser Andrang herrschte. Auf der schwarzen Tafel am Eingang stand ‚Geschlossene Gesellschaft’. Eingeladen hatte der Verein Fraumatt-Schwinget Oberwil, und zwar zum zweiten Mal zur ‚Glogge-Vernissage'. Bei kühlem Weissen oder Gespritztem löschten sich die Gäste den ersten Durst, bis Ruedi Mohler, OK-Sprecher, das Wort ergriff.

«Warum machen wir eine Glocken-Einweihung?», fragte er. «Das ist für uns die beste Gelegenheit, allen Spendern, Sponsoren und weiteren Unterstützern Dankeschön zu sagen». Mit Stolz dürfe der Verein Fraumatt-Schwinget heute auf einen schönen Erfolg blicken, denn der Schwinget in der Fraumatt – dieses Jahr bereits zum 7. Mal – gehöre heute zu einem der grösseren regionalen Sportanlässen. Zudem habe die Gemeinde Oberwil mit dem Schwingfest einen schönen und nicht ganz unbedeutenden Anlass, den sie in ihrer Agenda führen könne. Ferner sei dieser Glocken-Einweihungs-Apéro bestens geeignet, sich besser kennen zu lernen, hier die Spender, dort die Schwinger, die auch zahlreich gekommen waren, breitschultrig und gross und zudem auch als Garanten, dass die von «Schiggi»-Gastgeber Marcel Rohrer gesponserten und reichhaltig angerichteten Zvieriplättli leer gegessen wurden.

Neben den OK-Mitgliedern konnte Präsident Ivano Brunoni verschieden Gäste begrüssen, der bekannteste dürfte wohl der ex Internationale Fussballer Alex Frei gewesen sein, der letztjährige Festsieger Adrian Meuter aus dem Berner Seeland, der eigens zum Anlass angereist war. Aber auch der Träger des letztjährigen Schönschwinger-Preis, Andreas Henzer, war zugegen. Er erhielt den Preis nicht weil er der Schönste war, sondern weil er fair, respektvoll und stilvoll seine Gegner auf den Rücken gelegt hatte. Dieser Preis wird dieses Jahr zum dritten Mal vergeben. Ebenso sah man die beiden Kranzschwinger Roger Erb, Schwingklub Oberwil, und Henryc Thoenen, Schwingerverband Basel-Stadt. Erb arbeitet als Vertreter der Schwinger auch im OK mit.

Das Fraumatt-Schwinget findet am Samstag, 22. August statt. Das Anschwingen ist auf 9.30 Uhr angesetzt und am Abend vorher kann sich männiglich beim beliebten Risotto-Plausch der «Oberwyler-Räppli» zum Schwinget einstimmen.

 

05.08.2015 - Sympathischer Besuch

Meuter Adrian, Vinelz

Anläßlich der Glogge-Vernissage zum Fraumatt-Schwinget 2015 besuchte uns der Festsieger des Vorjahres. Der Seeländer Meuter Adrian freute sich sehr über die Einladung und den Eintrag auf unserer Siegerstele. Das OK des Fraumatt-Schwinget hat diesen Besuch sehr geschätzt.

05.08.2015 - Bald gibt's "Knietätsch" in Oberwil


Vorschau auf das 7. Fraumatt-Schwinget

Vor ein paar Jahren hat das Predigerhof-Schwingfest aufgehört zu existieren. Das hat einige Oberwiler Schwingerfreunde auf den Plan gerufen, vor allem die Familie Brunoni, die sich damit nicht abfinden wollte, dass es in der näheren Umgebung von Oberwil kein Schwingfest mehr geben soll. In Oberwil gab und gibt es immer noch eine grosse Anzahl an Schwingerfreunden, und sie waren es, die mit Ivano Brunoni das Fraumatt-Schwinget ins Leben riefen. Der Name steht für den Austragungsort, denn die Familie Brunoni wohnt in der Fraumatt, mitten in einer wunderbaren grünen Umgebung. Rasch konnten noch weitere kompetente Personen für das Organisationskomitee sowie für den Aufbau und den Festwirtschaftsbetrieb gefunden werden. Was 2009 als kleines regionales Schwingfest seinen Anfang nahm, ist heute zu einem der grösseren regionalen Sportanlässe aufgestiegen.

Bereits zum 7. Mal werden am Samstag, 22. August, die diversen Schwünge, vom Knietätsch über den Bodenlätz bis zum Wyberhaken zu sehen sein. Rund 150 Aktiv- und Jungschwinger aus der Nordwestschweiz werden versuchen, den Gegner im Sägemehl auf den Rücken zu legen. Auswärtige Gastschwinger – Aktive und Jungschwinger – werden vom Schwingklub Ägerital und vom Seeländer Schwingerverband erwartet. Neueinsteiger können nebenbei unter kompetenter Anleitung die verschiedenen Schwünge selber ausprobieren.

Neben den sportlichen Wettkämpfen auf dem Schwingplatz wird auch vieles dargeboten, das mit schweizerischer Tradition verbunden ist. Die «Oberbaselbieter Ländlerkapelle» und der Jodlerklub «Echo vom Kainiz» gehören zum Rahmenprogramm. Selbstverständlich wird eine exzellente Festwirtschaft betrieben, und zwar von der Fasnachtsclique «Oberwyler Räppli». Das Anschwingen ist auf 9.30 Uhr angesetzt. Der Eintritt ist gratis.

Am Vorabend des Fraumatt-Schwinget kann sich männiglich für das Schwingfest beim beliebten Risottoplausch der «Oberwyler Räppli» einstimmen, und zudem in die typische und unverfälschte Welt der Schwinger eintauchen. Der Risotto-Abend beginnt um 18 Uhr im Festzelt auf der Fraumatt.

31.07.2015 - Das Fest rückt näher


Das Fest rückt näher, die Plakate in und um Oberwil kann man kaum übersehen. Sie sind auf unserer Startseite abgebildet.

 

19.07.2015 - Wir gratulieren zum Weissenstein


Super. Unser Vorstandsmitglied Roger Erb konnte gestern vom Weissenstein-Schwinget zum ersten Mal den Kranz vom einzigen Bergschwinget im NWS nach Hause bringen. Nach zwei verlorenen Gängen gab er Vollgas. Die nächsten vier Gänge gewann er, dreimal mit einer glatten 10 und einmal mit 9.75. Damit schloß er das Fest mit insgesamt 56.75 Punkten im Rang 5b ab.

Wir gratulieren unserem Vorstandskollegen zu diesem tollen Erfolg an diesem wichtigen Schwingfest im Jahreskalender des Nordwestschweizerischen Schwingverbandes.

 


Ebenso gratulieren wir Henzer Andreas, Schönenbuch, der seinen Schwingerfreund Erb noch übertreffen konnte und mit 57.25 Punkten (1 verlorener, 1 gestellter, 4 gewonnene Gänge) im Rang 3b das Schwingfest beendet. Auch Henzer hatte sich zum erstenmal auf dem Weissenstein einen Kranz geholt.

 

04.07.2015 - Lebendpreise und Gaben


Dank großzügiger Unterstützung können wir auch am 7. Fraumatt-Schwinget für die Schwinger einen sehr schönen Gabentempel bereitstellen. Es gibt wiederum vier Lebendpreise, einen Schönschwingerpreis, Glockengaben und viele weitere attraktive Preise.

Lernen Sie hier unsere Lebendpreise kennen.

30.06.2015 - Vorbereitungen laufen


Die Vorbereitungen für das 7. Fraumatt-Schwinget sind auf bestem Weg. Es wird, wie schon angekündigt, am Samstag, 22. August 2015 erneut in der Oberwiler Fraumatt durch die Sägemehlringe gehen. Wir können wie letztes Jahr mit rund 150 Aktiven und Jungschwingern aus den Kantonalverbänden des Nordwestschweizer Verbandes und aus den Gästeklubs Schwingklub Ägerital (ISV) und aus dem Seeländer Schwingerverband (BKSV) rechnen.
Auch dieses Jahr dürfen wir auf eine starke Unterstützung von Sponsoren und Gönnern zählen. Sie ermöglichen uns, den Schwingern in allen Altersklassen einen beachtlichen Gabentempel mit sehr schönen Preisen anzubieten. Auch in diesem Jahr winken den Wettkämpfern vier Lebendpreise. Wie in den vergangenen zwei Jahren kommt auch ein Schönschwingerpreis zur Ausrichtung.

Auch dieses Jahr findet das Schwingfest am Samstag statt. Um einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe zu ermöglichen, ist jedoch das Anschwingen bereits auf 09:30 Uhr festgelegt. Am Vorabend sind gemütliche Feststunden angesagt. Wir führen am Freitag, 21. August 2015 wiederum den beliebten Risotto-Plausch durch, der mit volkstümlichen Klängen umrahmt sein wird. Einmal mehr ist die Fasnachtsclique Oberwyler Räppli für den kulinarischen Teil besorgt. Freunden des Schwingsports und solchen, die es werden möchten, empfehlen wir heute schon, den 22. August 2015 im Kalender anzukreuzen und sich das 7. Fraumatt-Schwinget vorzumerken. Und wenn Sie uns bereits am Risotto-Plausch besuchen, freuen wir uns sehr. Unter www.fraumatt-schwinget.ch finden Sie laufend neue Informationen. Und wer sich etwas einstimmen will, kann sich dort im Rückblick in Bildern das 6. Fraumatt-Schwinget ansehen.

12.06.2015 - Anmeldung und Festprogramm



Hier finden Sie das Festprogramm des 7. Fraumatt-Schwinget auf dieser WebSite.

Und alle Informationen für Schwinger und Schwingklubs finden Sie in der Rubrik Einladung/Anmeldung FMS.

26.03.2015 - Vorschau 7. Fraumatt-Schwinget


Der Frühling meldet sich an, und wir freuen uns alle auf die Zeit, die man im Freien verbringen kann. Ein großer Anlaß im Freien steckt bereits wieder in der Vorbereitung.

Auch im 2015 wird es ein Fraumatt-Schwinget geben. Am Samstag, 22. August 2015 wird in der Fraumatt wieder "zämmegriffe". Das OK hat an seiner Startsitzung für das 7. Fraumatt-Schwinget die wichtigsten Vorentscheide getroffen. Wie 2014 werden sowohl der Schwinger-Nachwuchs als auch die Wettkämpfe in der Kategorie der Aktivschwinger gleichwertig das Fest prägen. Die Beteiligung der Sportler ist von Jahr zu Jahr gewachsen und hat letztes Jahr mit insgesamt 150 Aktiv- und Jungschwingern einen Höchststand erreicht. Viele Schwinger sind motiviert, nach Oberwil zu kommen. Dennoch soll das Teilnehmerfeld am 7. Fraumatt-Schwinget nicht ausgeweitet werden. Wiederum erwarten wir auswärtige Gäste vom Schwingklub Ägerital (ISV) und vom Seeländer Schwingerverband (BKSV). Neben dem schönen Festplatz, der wie im 2014 angelegt werden wird, und der bereits bekannten, gemütlichen Atmosphäre in der Fraumatt trägt sicher der beachtliche Gabentempel mit sehr schönen Preisen zur Attraktivität bei.

Das Fest findet wieder am Samstag statt. Und am Freitagabend ist für gemütliche Stunden in volkstümlicher Ambience und beim Risotto-Plausch gesorgt. Einmal mehr ist die Fasnachtsclique Oberwyler Räppli für den kulinarischen Teil besorgt. Freunden des Schwingsports und solchen, die es werden möchten, empfehlen wir heute schon, den 22. August 2015 im Kalender anzumalen und sich das 7. Fraumatt-Schwinget vorzumerken. Mit einem Rückblick in Bildern können Sie sich das letztjährige Schwingfest unter www.fraumatt-schwinget.ch in Erinnerung rufen. Dort finden Sie auch Angaben zum 7. Fraumatt-Schwinget. Neue Informationen werden laufend hinzugestellt.

18.09.2014 - 7. Fraumatt-Schwinget 2015


Das Datum für das 7. Fraumatt-Schwinget steht fest:


Samstag, 22. August 2015


Für den Vorabend ist wieder ein gemütlicher Plauschabend mit Feinem aus Koni's Küche geplant.