News10. Fraumatt-Schwinget 2018Blick zurückUnsere PartnerÜber uns

Resultate


Festsieger des Fraumatt-Schwinget 2014


Im Schlußgang griffen von den Gästen Meuter Adrian, aus Vinelz SK Biel Seeland, und Schmid Samuel, aus Wittnau SK Fricktal, zusammen. In einem schönen Gang schwang dann Meuter obenaus und wurde mit seinem Sieg und 57.75 Punkten Festsieger. Ebenfalls mit 57.75 klassierte sich Blatter Lorenz aus Solothurn, SK Solothurn, auf dem Rang 1b.

Im zweiten Rang finden sich zwei einheimische Schwinger, denn Henzer Andreas aus Schönenbuch, SC Binningen, und Thoenen Henryc aus Binningen, SV Basel-Stadt, beendeten das Fraumatt-Schwinget je mit 57.50 Punkten.

Im dritten Rang finden wir Schmid Samuel, den Schlußgang-Schwinger, und Baumann Marco aus Unterägeri, SK Aägerital ISV.



Im Schlußgang treffen aufeinander:

Meuter Adrian, Vinelz, SK Biel Seeland, Turnerschwinger

Schmid Samuel, Wittnau, SK Fricktal, Sennenschwinger im roten Hemd




Die Klubkameraden tragen den

Festsieger Meuter Adrian

aus dem Ring.

Ranglisten und Notenblätter Fraumatt-Schwinget 2014

Schönschwingerpreis am Fraumatt-Schwinget


Im Jahre 2014 stand für die Aktivschwinger am Fraumatt-Schwinget ein Schönschwingerpreis zur Verfügung.

Für die Verleihung des Schönschwingerpreises wurde unter Diskretion eine Fachjury eingesetzt. Diese bestand aus den bekannten Solothurner Schwingergrößen Heinz Lehmann, eidg. Kranzer in Basel 1977 und zuletzt Chef Kampfrichterausbildung im ESV, und Peter Nyfenegger, Kranzschwinger und langjähriger OK-Chef des Weissenstein-Schwinget. Sie beurteilten die Aktivschwinger unabhängig voneinander und kamen beide zum eindeutigen Ergebnis: Der Schönschwingerpreise geht an



Andreas Henzer


Schönenbuch, vom Schwingclub Binningen.